Klima, Klimaveränderung - was ist das eigentlich?

Klima vs. Wetter

Regentropfen prasseln auf die Erde

Klima und Wetter sind nicht das Gleiche. Wetter ist das, was gerade im Moment an einem Ort stattfindet. Beispielsweise scheint vielleicht jetzt gerade in Aurich die Sonne, während es auf den ostfriesischen Inseln regnet. Oder umgekehrt. Von Klima hingegen ist die Rede, wenn sich Wissenschaftler*innen über einen langen Zeitraum, meist ca. 30 Jahre, für ein bestimmtes Gebiet die Temperaturen, Niederschläge, Wind und andere Daten anschauen. Mehr erfahren

Treibhausgase

Aus Schornsteinen treten Rauchwolken empor

Als Treibhausgase werden vor allem Kohlenstoffdioxid (CO2), Methan (CH4), Lachgas (N2O) und noch einige fluorierte Treibhausgase (F-Gase) bezeichnet. Der Ausstoß dieser Treibhausgase in die Atmosphäre führt dazu, dass der Treibhauseffekt, also die weltweite Erderwärmung, zunimmt. (BMU, 2020; DWD, 2021; UBA, online) Mehr erfahren

Klimaveränderung

Eisberg

Seit Beginn der Industrialisierung haben wir Menschen in kurzer Zeit eine enorme Menge an fossilen Energieträgern (wie z. B. Kohle, Erdöl, Holz, Gas) verbrannt.
Durch das Verbrennen entstehen Treibhausgase, die in die Atmosphäre gelangen. Zusätzlich werden durch die intensive Land- und Viehwirtschaft außerdem Methan (CH4) und Lachgas (N2O) ausgestoßen. Mehr erfahren