Amtliche Bekanntmachungen

Eine Zeitung mit dem Aufdruck Aktuelles

 

 

Einsatzzeiten für Rasenmäher

Große Teile der Auricher Bevölkerung werden sich in der nächsten Zeit wieder intensiv um die Pflege ihres Rasens kümmern. Leider ist diese Rasenpflege in der heutigen Zeit oftmals mit nicht unerheblichem Lärm verbunden. Um gewisse Ruhezeiten zu gewährleisten und damit unter anderem den Rasenmäherlärm auf ein erträgliches Maß zu beschränken, hat der Gesetzgeber die 32. Verordnung zum Bundesimmissionsschutzgesetz (Geräte- und Maschinenlärmschutzverordnung) erlassen.

Die Stadt Aurich weist darauf hin, dass nach dieser Verordnung ein Rasenmäher an Sonn- und Feiertagen überhaupt nicht und an Werktagen nur zwischen 07.00 Uhr und 20.00 Uhr betrieben werden darf. Für einige andere motorisierte Gartengeräte wie Laubbläser und Laubsammler oder Graskantenschneider/Grastrimmer und Freischneider gelten noch weitere eingeschränkte Nutzungszeiten. Diese Geräte dürfen nur werktags in der Zeit von 09.00 Uhr bis 13.00 Uhr und von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr betrieben werden. Diese Verbote gelten nicht für Pflegearbeiten in öffentlichen Anlagen und für Geräte im land- und forstwirtschaftlichen Einsatz.

Obwohl der Gesetzgeber bzgl. der Rasenmäher in seiner Verordnung die Mittagspause nicht ausdrücklich mit einbezogen hat, bittet die Stadt Aurich in der Zeit von 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr nicht zu mähen, um die Ruhe der Nachbarn nicht unnötig zu stören.

 

 

Bekanntmachung der Stadt Aurich

Stadt Aurich

Fachdienst Bauverwaltung

Bekanntmachung
Ankündigung einer Einziehung (Entwidmung) nach § 8 Niedersächsisches Straßengesetz (NStrG)

Es ist beabsichtigt, gemäß Ratsbeschluss vom 11.06.2020, den unten in der Übersicht schwarz schraffiert dargestellten, gewidmeten Hochmoorweg (Gemarkung Georgsfeld) auf einer Länge von 283 m in Gänze nach § 8 Abs. 1 NStrG einzuziehen, da diese Fläche für den öffentlichen Verkehr keine Verkehrsbedeutung mehr hat.

Der Hochmoorweg besteht aus dem Flurstück 55/7 der Flur 6, Gemarkung Georgsfeld.

 

 

 

 

 

 

Übersichtskarte Hochmoorweg


Die beabsichtigte Einziehung wird hiermit gemäß § 8 Abs. 2 NStrG bekanntgegeben.

Der Lageplan liegt ab dem 24.07.2020 auch während der Dienststunden bei der Stadt Aurich, Fachdienst Bauverwaltung, Bgm.-Hippen-Platz 1, 26603 Aurich, für die Dauer von drei Monaten zur öffentlichen Einsichtnahme aus. Aufgrund der gegenwärtigen Corona-Regelungen ist vor Einsichtnahme eine telefonische Terminabsprache unter 04941-12 2401 erforderlich.

Während der dreimonatigen Bekanntgabefrist können auch Anregungen oder Bedenken schriftlich bzw. mündlich zur Niederschrift bei der Stadt Aurich, Fachdienst Bauverwaltung, Bgm.-Hippen-Platz 1, 26603 Aurich, vorgebracht werden. Im Falle der Niederschrift ist eine vorherige Terminabsprache unter der o. g. Rufnummer erforderlich.

Auf eine gleichlautende Bekanntmachung ab dem 24.07.2020 im Internet unter www.aurich.de/buergerinformation/bekanntmachungen.html sowie an der Aushangtafel der Stadt Aurich, Bgm.-Hippen-Platz 1, 26603 Aurich wird hingewiesen.

Aurich, 24.07.2020

Der Bürgermeister

Feddermann

Bekanntmachung

Am 04.10.2020 findet um 10:00 Uhr im Feuerwehrhaus der Ortsfeuerwehr Wallinghausen eine Mitgliederversammlung der Ortsfeuerwehr Wallinghausen statt. Auf die Einladung im Aushang des Rathauses weise ich hin.

Aurich, 16.09.2020

Stadt Aurich
Der Bürgermeister
Im Auftrage

Lücht

Stadt Aurich
Der Bürgermeister

Bekanntmachung



Die Stadt Aurich weist darauf hin, dass Osterfeuer erneut unter Angabe der Lage des Abbrennplatzes anzumelden sind. Entsprechende Vordrucke können im Internet unter der Adresse www.aurich.de abgerufen werden. Die Anmeldung kann ausnahmsweise auch telefonisch unter 04941/12-3237, per Fax unter 04941/12553212 oder unter der Mailadresse t.berends@stadt.aurich.de bis spätestens zum 21. Oktober 2020 erfolgen. Das Abbrennen darf am 24. Oktober 2020 frühestens um 10:00 Uhr beginnen und muss spätestens um 17:00 Uhr beendet sein.  

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Osterfeuer nicht zur Abfallentsorgung genutzt werden dürfen. In einem Merkblatt sind die Voraussetzungen für das Abbrennen von Osterfeuern aufgeführt. Das Merkblatt kann telefonisch angefordert werden oder ist im Internet unter der Adresse www.aurich.de abrufbar. Verstöße gegen die abfall-, ordnungs- und naturschutzrechtlichen Bestimmungen können mit Geldbußen geahndet werden. 

Im Auftrage
Sinnen-Grau

 

Die Vordrucke stehen auch hier zum Download bereit:

-> Vordruck Anmeldung eines Brauchtumsfeuers (Osterfeuer) [PDF]

-> Merkblatt zum Abbrennen von Osterfeuern [PDF]