Amtliche Bekanntmachungen

 

 

Keine Brenntage mehr in der Stadt Aurich

Die Verordnung des Landes Niedersachsen über die Beseitigung von pflanzlichen Abfällen durch Verbrennen außerhalb der Abfallbeseitigungsanlagen (Brennverordnung) ist mit Ablauf des 31. März 2014 außer Kraft getreten. Dadurch hat auch die Allgemeinverfügung der Stadt Aurich zum Verbrennen von pflanzlichen Abfällen keine Gültigkeit mehr. In der Stadt Aurich gibt es somit keine Brenntage mehr.

Erneuerung der unterirdischen Infrastruktur in der Popenser Straße

                                                                                                                          Aurich, den 27.04.2017

Die Kanalisation der "Popenser Straße" mit dem Baujahr 1968 und 1970 weist in vielen Bereichen Schäden auf. Zur Sicherstellung der innerstädtischen Entwässerung ist die Sanierung der unterirdischen Infrastruktur (Schmutzwasser- und Regenwasserkanalisation) erforderlich. 

Daher werden von Anfang Mai bis Mitte August 2017 erste Abschnitte der öffentlichen Schmutzwasser- und Regenwasserkanalisation in der "Popenser Straße" in offener und geschlossener Bauweise saniert. 

Von Anfang Mai bis Mitte Mai werden zunächst in der "Popenser Straße" die öffentlichen Schmutzwasserhausanschlussleitungen zwischen "Am Edelstein" und "Ostfrieslandwanderweg" durch die Baufirma Post Bauunternehmen GmbH & Co. KG, Uplengen, in offener Bauweise erneuert.

Die Erneuerung der Schmutzwasseranschlussleitungen führt zu halbseitigen Sperrungen der "Popenser Straße" zwischen "Am Edelstein" und "Ostfrieslandwanderweg" für den Straßenverkehr.  

Vom 8. bis 20. Mai 2017 erfolgt dann nach jetziger Planung die Sanierung der Schmutzwasserkanalisation der "Popenser Straße" zwischen "Am Edelstein" bis zur "Weserstraße" in geschlossener Bauweise durch die Aarsleff Rohrsanierung GmbH, Senden. Da die geschlossene Bauweise mittels Einsatz von Sanierungsrobotern und durch den Einbau eines GFK-Schlauchliner von den Schmutzwasserschächten aus erfolgt, kann es durch Sanierungsfahrzeuge an wechselnden Schachtstandorten in der "Popenser Straße" zu  Beeinträchtigungen für den Straßenverkehr sowie für Fußgänger und Radfahrer kommen.

Des Weiteren wird gemäß jetziger Planung ab Mitte Mai die Erneuerung der Regenwasserkanalisation in der "Popenser Straße" vom "Ostfrieslandwanderweg" bis zur "Popenser Straße 76 bis 84" durch die Baufirma Post Bauunternehmen GmbH & Co. KG, Uplengen, in offener Bauweise erfolgen. 

Die Erneuerung der Regenwasserkanalisation wird in mehreren Bauabschnitten durchgeführt und beginnt am "Ostfrieslandwanderweg" in Richtung "Weserstraße". Um die Erneuerung der Regenwasserkanalisation durchzuführen, wird die "Popenser Straße" im Bereich der Bauabschnitte jeweils voll gesperrt. 

Entsprechende Umleitungen des Straßenverkehrs und für Radfahrer werden eingerichtet und örtlich ausgeschildert. Der Anliegerverkehr bis zum jeweiligen Bauabschnitt ist möglich. Fußgänger sind von der Vollsperrung nicht betroffen.

Gemäß Zeitplan soll die Herstellung der Regenwasserkanalisation im August beendet sein. Schwierige Bodenverhältnisse und Schlechtwetterperioden können eventuell zu Verzögerungen führen. 

Alle am Bau Beteiligten sind darum bemüht, die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten.

Vollsperrung wegen Straßenbauarbeiten

Stadt Aurich                                                                                                                  Aurich, 13.07.2017
Der Bürgermeister

Vollsperrung wegen Straßenbauarbeiten
Moorweg, zwischen Kieler Weg und Schafdrift

Der Moorweg im Ortsteil Wallinghausen muss zwischen dem Kieler Weg und dem Schafdrift wegen Straßenbauarbeiten ab Montag, den 17. Juli bis zum 02. August 2017 für den Durchgangsverkehr voll gesperrt werden. Für die Anlieger ist die Erreichbarkeit ihrer Grundstücke während der Bauzeit teilweise nur eingeschränkt möglich. Die Stadt Aurich bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis und um erhöhte Aufmerksamkeit.

Auf Beschluss des Ortsrates wird im Rahmen der Unterhaltung in zwei Abschnitten die Fahrbahn und die Bankette repariert. Den Auftrag zur Ausführung der Arbeiten hat die Fa. Focken aus Großheide erhalten. Die Baukosten belaufen sich auf ca. 33.500 Euro.

Bekanntmachung über die Widmung von Straßen nach dem Niedersächsischen Straßengesetz (NStrG)

Der Rat der Stadt Aurich hat in seiner Sitzung am 20.06.2017 die Widmung folgender Verkehrsflächen gem. § 6 NStrG beschlossen:

  1. Widmung einer Verkehrsfläche als Fußweg
    hier: Bebauungsplangebiet Nr. 197 (OT Egels)

    Fußweg zwischen "Hanfweg" und "An der Waldschule"

    Diese Verkehrsfläche besteht aus dem Flurstück 19/17 der Flur 3 der Gemarkung Egels. Sie beginnt an der Straße "An der Waldschule" und endet an der Straße "Hanfweg".

    Bei dieser Verkehrsfläche mit besonderer Zweckbestimmung handelt es sich um einen Fußweg. Straßenbaulastträger und Eigentümer ist die Stadt.

  2. Widmung einer Verkehrsfläche als Gemeindestraße
    hier: Bebauungsplangebiet Nr. 227 (Walle)

    Achtert Leegstücken

    Diese Verkehrsfläche besteht aus den Flurstücken 102/7 und 98/11 der Flur 6 der Gemarkung Walle. Sie beginnt an dem Flurstück 462 und endet an den Flurstücken 128/2 sowie 128/3.

    Bei dieser Verkehrsfläche handelt es sich um eine Gemeindestraße. Straßenbaulastträger und Eigentümer ist die Stadt.

  3. Widmung mehrerer Verkehrsflächen als Gemeindestraßen
    hier: Bebauungsplan Nr. 109 (OT Wallinghausen)

    An der Dalhoffsburg (1. Abschnitt)


    Diese Verkehrsfläche besteht aus dem Flurstück 429/0 der Flur 5 der Gemarkung Wallinghausen. Sie beginnt an der Straße "Eckfehler Weg" und endet am Wendehammer.


    Fußweg "An der Dalhoffsburg" - "Eckfehler Ring"

    Diese Verkehrsfläche besteht aus den Flurstücken 431/0, 160/5 und 436/0 der Flur 5 der Gemarkung Wallinghausen. Sie beginnt am Wendehammer "An der Dalhoffsburg" und endet an der Straße "Eckfehler Ring".


    Eckfehler Ring

    Diese Verkehrsfläche besteht aus den Flurstücken 9/1, 463/0, 451/0, 445/0 und 446/0 der Flur 5 der Gemarkung Wallinghausen. Sie beginnt an der Straße "Eckfehler Weg" und endet ebenfalls an der Straße "Eckfehler Weg".

    Bei diesen Verkehrsflächen handelt es sich um Gemeindestraßen, wobei die Flurstücke 431/0, 160/5, 436/0 sowie ein Teil von 445/0 Fußwege sind. Straßenbaulastträger und Eigentümer ist die Stadt.



  4. Widmung einer Verkehrsfläche als Gemeindestraße
    hier: Bebauungsplangebiet Nr. 144 (OT Egels)

    Auenweg einschließlich Verbindungsstück zur Egelser Straße

    Diese Verkehrsfläche besteht aus den Flurstücken 361/0, 365/0, 368/0 und 370/0 der Flur 6 der Gemarkung Egels. Sie beginnt an der "Egelser Straße" und endet am Flurstück 306/0.

    Bei dieser Verkehrsfläche handelt es sich um eine Gemeindestraße, wobei es sich bei dem Flurstück 370/0 um einen Fußweg und bei dem Flurstück 361/0 um einen Fuß- und Radweg handelt. Straßenbaulastträger und Eigentümer ist die Stadt.

Die Wirksamkeit der Widmungen tritt zwei Wochen nach der ortsüblichen Bekanntmachung ein.

Die Lagepläne zu den einzelnen Verkehrsflächen können im Fachdienst Planung der Stadt Aurich, Bgm.-Hippen-Platz 1, 26603 Aurich, Zimmer 230 (2. OG) während der Dienststunden eingesehen werden.


Rechtsbehelfsbelehrung:

Gegen diese Widmungsverfügungen kann innerhalb eines Monats nach Bekanntmachung Klage beim Verwaltungsgericht Oldenburg, Schloßplatz 10, 26122 Oldenburg, schriftlich oder zur Niederschrift der Urkundsbeamtin / des Urkundsbeamten dieses Gerichtes erhoben werden.

Die Klage kann auch in elektronischer Form nach Maßgabe der Niedersächsischen Verordnung über den elektronischen Rechtsverkehr in der Justiz vom 21.10.2011 (Nds. GVBI. S. 367), zuletzt geändert durch Verordnung vom 11.11.2015 (Nds. GVBI. S. 335), über das elektronische Gerichtspostfach erhoben werden.


Aurich, 11.08.2017

Stadt Aurich
Der Bürgermeister

Windhorst