Amtliche Bekanntmachungen

 

 

Keine Brenntage mehr in der Stadt Aurich

Die Verordnung des Landes Niedersachsen über die Beseitigung von pflanzlichen Abfällen durch Verbrennen außerhalb der Abfallbeseitigungsanlagen (Brennverordnung) ist mit Ablauf des 31. März 2014 außer Kraft getreten. Dadurch hat auch die Allgemeinverfügung der Stadt Aurich zum Verbrennen von pflanzlichen Abfällen keine Gültigkeit mehr. In der Stadt Aurich gibt es somit keine Brenntage mehr.

Öffentliche Bekanntmachung

Datenübermittlungen nach dem Bundesmeldegesetz (BMG) sowie dem Gesetz zur Neuordnung des Meldewesens in Niedersachsen (NMeldNOG) 

Gemäß §§ 50 Abs. 5 und 42 Abs. 3 BMG sowie § 6 Abs. 2 Satz 2 NMeldNOG weise ich die Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt Aurich auf das Recht hin, der Weitergabe ihrer Daten aus dem Einwohnermelderegister zu widersprechen.

Hierbei handelt es sich um nachfolgend aufgeführte Datenübermittlungen:

1. Datenübermittlung an Parteien, Wählergruppen und anderen Trägern von Wahlvorschlägen im Zusammenhang mit Wahlen und Abstimmungen auf staatlicher und kommunaler Ebene (§ 50 Abs. 1 BMG).

2. Datenübermittlung an Mandatsträger, Presse oder Rundfunk über Alters- und Ehejubiläen (§ 50 Abs. 2 BMG).

3. Datenübermittlung an Adressbuchverlage (§ 50 Abs. 3 BMG).

4. Datenübermittlung an eine öffentlich-rechtliche Religionsgesellschaft, der nicht die meldepflichtige Person angehört, sondern Familienangehörige der meldepflichtigen Person angehören (§ 42 Abs. 2 BMG).

5. Datenübermittlung an den Landkreis für Ehrungen aus Anlass von Altersjubiläen sowie Ehe- und Lebenspartnerschaftsjubiläen (§ 6 Abs. 2 Nr. 1 NMeldNOG).

6. Datenübermittlung an das Bundesverwaltungsamt für Ehrungen aus Anlass von 65-, 70-, 75- und 80-jährigen Ehe- und Lebenspartnerschaftsjubiläen sowie für Ehrungen aus Anlass der Vollendung des 100. Lebensjahres, des 105. Lebensjahres und eines jeden weiteren Lebensjahres (§ 6 Abs. 2 Nr. 2 NMeldNOG).

Widerspruchserklärungen gegen die o.a. Datenübermittlungen sind schriftlich an die Stadt Aurich, Bürgerbüro, Bgm.-Hippen-Platz 1, 26603 Aurich, zu richten. Antragsformulare sind im Bürgerbüro erhältlich sowie im Internet unter www.aurich.de abrufbar. Bereits vorliegende Widerspruchserklärungen behalten ihre Gültigkeit und brauchen nicht erneuert zu werden.

In diesem Zusammenhang weise ich darauf hin, dass der Heise-Adressbuchverlag die Herausgabe eines neuen Adressbuches von Aurich vorbereitet. Die Neuauflage des Adressbuches soll im Juni 2016 erscheinen. Zu diesem Zweck übermittelt die Stadt Aurich dem Verlag die Angaben über Vor- und Familiennamen, Doktorgrad und Anschriften der Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Ein Widerspruch gegen die Weitergabe dieser Daten an den Adressbuchverlag ist noch bis zum 26. März 2016 möglich.

 

Aurich, 26.02.2015

 

Im Auftrage

Lücht

Leinenpflicht für Hunde in der freien Landschaft

Die Stadt Aurich weist darauf hin, dass vom 1. April bis zum 15. Juli Hunde in der freien Landschaft nur an der Leine geführt werden dürfen. Das freie Laufenlassen von Hunden ist in dieser Zeit grundsätzlich untersagt. In diesem Zeitraum ist die sogenannte Brut-, Setz- und Aufzuchtzeit, in der das Wild sowie die sonstigen frei lebenden Tiere vor Beunruhigung besonders zu schützen sind.

Ausnahmen gibt es für Jagdhunde, Rettungs- oder Hütehunde, Hunde der Polizei und der Bundespolizei oder des Zolls, wenn sich diese Hunde im Einsatz befinden. Eine Ausnahme gilt ferner für ausgebildete Blindenführhunde. 

Nach dem Niedersächsischen Gesetz über den Wald und die Landschaftsordnung können vorsätzliche oder fahrlässige Verstöße gegen die Leinenpflicht mit einer Geldbuße geahndet werden.

Bekanntmachung der Stadt Aurich

Bekanntmachung

 

Anmeldung zur Einschulung der Schulanfänger

Schuljahr 2018/ 2019 in der Stadt Aurich

 

Schulanfänger

Kinder, die in der Zeit vom 01.10.2011 bis zum 30.09.2012 geboren sind, müssen zu den unten aufgeführten Terminen angemeldet werden. 

Kinder, die ab dem 01.10.2012 geboren sind ("Kann-Kinder") können erst im Februar 2018 angemeldet und zum Beginn des Schuljahres 2018/ 2019 aufgenommen werden, wenn sie die für den Schulbesuch erforderliche geistige und körperliche Reife besitzen. 

Wichtig:

Da das Sprachfeststellungsverfahren eingeleitet wird, sind die Kinder bei der Anmeldung in der Schule vorzustellen. Bitte richten Sie sich auf Wartezeiten ein. Die Anmeldung erfolgt jeweils im Sekretariat der Grundschule.

Bei der Anmeldung ist die Geburtsurkunde (Familienstammbuch) mitzubringen. 

 

 

Grundschulen:

Anmeldetermine:

 01.

Grundschule Lambertischule Aurich

 

Dienstag, 25.04.2017 von 8.00 – 13.00 Uhr und Mittwoch, 26.04.2017 von 8.00 – 12.30 Uhr.

Alle Erziehungsberechtigten werden schriftlich über den Termin informiert.

 02.

Grundschule Finkenburgschule Aurich

 

Mittwoch, 26.04.2017 ab 15.00 Uhr

Die Erziehungsberechtigten werden schriftlich seitens der Schule mit einer Terminvorgabe informiert.

 03.

Grundschule Reilschule Aurich

 

Montag, 24.04.2017

 04.

Grundschule Walle

 

Freitag, 28.04.2017 ab 8.30 Uhr im Sekretariat

 05.

Grundschule Tannenhausen

 

Mittwoch, 26.04.2017 ab 14.00 Uhr für die Kinder des KiGa Immenkörv im KiGa Immenkörv.

Alle Kinder aus anderen Kindergärten am Donnerstag, 27.04.2017, ab 14.00 Uhr in der GS Tannenhausen.

 06.

Grundschule Upstalsboom

 

Dienstag, 25.04.2017 und Donnerstag, 27.04.2017

Alle Erziehungsberechtigten werden schriftlich eingeladen.

 07.

Grundschule Sandhorst

 

Dienstag, 25.04.2017, für die Kinder der Kita Sandhorst ab 14.00 Uhr in der Kita. Donnerstag, 27.04.2017, für alle anderen Kinder in der GS Sandhorst.

 08. 

Grundschule Pfälzerschule

 

24.04.2017 A – H 16.00 – 18.00 Uhr

25.04.2017 I – Z 16.00 – 18.00 Uhr

 09.

Grundschule Middels

 

Mittwoch, 26.04.2017

Die Erziehungsberechtigten werden schriftlich eingeladen.

10.

Grundschule Wallinghausen

 

Montag, 24.04.2017

Alle Erziehungsberechtigten werden persönlich angeschrieben.

 11.

Grundschule Egels

 

Mittwoch, 26.04.2017 von 8.00 – 13.00 Uhr

 12.

Grundschule Wiesens

Montag, 24.04.2017 und Dienstag, 25.04.2017

Alle Erziehungsberechtigten werden persönlich angeschrieben.

 


Der Termin zur schulärztlichen Untersuchung wird den Erziehungsberechtigten durch das Gesundheitsamt Aurich rechtzeitig bekannt gegeben.

Stadt Aurich / Ostfriesland, den 05. April 2017

-Fleßner-

 

Bekanntmachung

 

Die Stadt Aurich wird in der Zeit vom 24.04. – 28.04.2017 auf den städtischen Friedhöfen in Sandhorst, Brockzetel, Tannenhausen und Walle die aufgestellten Grabmale und sonstige Anlagen auf ihre Standsicherheit kontrollieren. Diese Kontrolle wird durch Bedienstete des städtischen Betriebshofes durchgeführt. Insbesondere nach der Frostperiode ist diese Überprüfung notwendig, wobei hier besonders ältere Grabsteine, welche schon seit Jahren extremen Witterungseinflüssen ausgesetzt sind, zum Teil nicht erkennbare aber nicht unerhebliche Mängel aufweisen können.

Wird ein solcher Mangel festgestellt, so hat die für die Unterhaltung des Grabes verantwortliche Person unverzüglich für Abhilfe zu sorgen. Sie ist ansonsten für jeden Schaden haftbar, der durch das Umfallen eines Grabmales oder einer sonstigen baulichen Anlage oder durch das Abstürzen von Teilen davon verursacht wird. Bei Gefahr im Verzug können die Bediensteten des Betriebshofes direkt Sicherungsmaßnahmen vor Ort treffen. Hierzu kann unter anderem das Umlegen von Grabsteinen oder die Absperrung des Grabes gehören. Wird der gefährliche Zustand des Grabes trotz einer schriftlichen Aufforderung der Stadt nicht innerhalb der gesetzten Frist von dem Verantwortlichen  beseitigt, so kann die Stadt Aurich die Gefahr auf Kosten des Verantwortlichen durch einen Dritten beseitigen lassen.

Auf die derzeit gültigen Regelungen der Satzung der Stadt Aurich über die Benutzung der städtischen Friedhöfe und sonstigen Bestattungseinrichtungen (Friedhofssatzung) wird hingewiesen.

 

Stadt Aurich                                                                                            Aurich, den 11.04.2017

Der Bürgermeister

Im Auftrag


Lücht