Bauleitpläne im Beteiligungsverfahren

Bekanntmachung zur Bauleitplanung der Stadt Aurich

Zweite Auslegung nach § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch i.V.m. § 4 Abs. 2 Baugesetzbuch
(Änderung im laufenden Verfahren gem. § 4 a Abs. 3 Baugesetzbuch)

Der Verwaltungsausschuss der Stadt Aurich hat am 11.12.2017 die erneute Auslegung des Entwurfs des Bebauungsplans Nr. 298 (Osterstraße) beschlossen.

Ziel der Bauleitplanung ist es auf Basis der Rahmenplanung "Historische Altstadt Aurich", den Bereich der Osterstraße für den Einzelhandel zu stärken. Nach der ersten Auslegung wurden wesentliche Änderungen vorgenommen, so dass nunmehr eine zweite Auslegung des Bebauungsplanentwurfes erforderlich wird.

Gemäß § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch i. V. m. § 4 Abs. 2 Baugesetzbuch liegt der Entwurf des Bebauungsplans Nr. 298 (Osterstraße) mit der dazugehörigen Begründung, den textlichen Festsetzungen, den Hinweisen sowie den örtlichen Bauvorschriften zur Gestaltung in dem Zeitraum
                            
                               vom 05.02.2018 bis einschließlich 09.03.2018


im zweiten Obergeschoss des Rathauses der Stadt Aurich, Bürgermeister-Hippen-Platz 1, 26603 Aurich, während der Dienststunden öffentlich, zu jedermanns Einsicht aus.
Während der Auslegungsfrist können schriftlich oder mündlich zur Niederschrift Anregungen zu dem Planentwurf vorgebracht werden. Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben können (§ 4a Absatz 6 BauGB).

Folgende Unterlagen mit umweltbezogenen Informationen werden öffentlich ausgelegt:
1. Entwurf des Bebauungsplans Nr. 298 von 2017,
2. Geltungsbereich für die örtlichen Bauvorschriften des Bebauungsplanes Nr. 298 von 2017, Zonenplan,
3. Begründung zum Bebauungsplan Nr. 298 von 2017,
4. Umweltbericht zum Bebauungsplan Nr. 298 von 2017 mit Baum-Bestandsplan von 2008,
5. Fledermaus-Habitatbaum-Untersuchung Bericht und Karte von 2013,
6. Schalltechnische Berechnungen zum Verkehrslärm von 2012 mit Ergänzung von 2017,
7. Verkehrliche Untersuchung zur Anbindung Georgswall an Große Mühlenwallstraße von 2012.

Folgende weitere Unterlagen mit umweltbezogenen Informationen stehen zur Einsicht zur Verfügung:
8. Lageplan Straßenausbau B 72 Entwurf von 2013,
9. Ergänzungsplan Baumbestand Ostrand von 2016,
10. Niederschrift über die frühzeitige Behördenbeteiligung von 2011,
11. Umweltbezogene Stellungnahme der Ostfriesischen Landschaft von 2011,
12. Umweltbezogene Stellungnahme der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr von 2011,
13. Umweltbezogene Stellungnahme der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr von 2013,
14. Umweltbezogene Stellungnahme der Ostfriesischen Landschaft von 2013,
15. Umweltbezogene Stellungnahme des Landkreises Aurich von 2013,
16. Gefährdungsabschätzung Altablagerung Georgswall von 1996.

Folgende Arten umweltbezogener Informationen sind verfügbar:

Zum Schutzgut Mensch
- Schallimmissionen, besonders durch Verkehrslärm (in 1., 3., 4., 6., 7., 8., 12. und 13.);

Zum Schutzgut Kultur- und Sachgüter
- Sichtung des archäologischen Denkmalbestandes (in 1., 3., 11. und 14.);

Zum Schutzgut Tier- und Pflanzenarten und Lebensgemeinschaften
- Fledermaus-Habitatbäume, Schutz und Bewertung (in 1., 3., 4., 5. und 15.),
- Baumschutz und Baumentfernungen (in 1., 3., 4., 8., 9., 10., 13., und 15.),
- Ersatzbaumpflanzungen (in 1., 3. und 4.) und Strauchhecken (in 2., 3. und 10.);

Zum Schutzgut Boden
- Bodenbestand und -erhaltung (in 1., 2., 3., 4., 5., 13. und 15.),
- Altablagerung Georgswall (in 1., 3., 4. und 16.);

Zum Schutzgut Wasser
- Grundwasserschutz (in 4.);

Zum Schutzgut Klima/Luft
- Örtliche Klimasituation (in 4.);

Zum Schutzgut Landschaftsbild
- Ortsbildprägender Großbaumbestand Georgswall (in 1., 3., 4., 10., 13. und 15.).

Folgende Schutzgebiete sind betroffen:
- Geschützte Landschaftsbestandteile nach § 29 BNatSchG und § 22 Abs. 1 NAGBNatSchG Baumschutzsatzung der Stadt Aurich für 90 Einzelbäume.

Der Geltungsbereich des Bebauungsplanes Nr. 298 ist im nachfolgenden Kartenausschnitt, der Bestandteil der Bekanntmachung ist, schwarz umrandet dargestellt.

Es wird darauf hingewiesen, dass die in den Auslegungsunterlagen genannten DIN-Vorschriften und Regelwerke,
- DIN 18920 Schutz von Bäumen, Pflanzenbeständen und Vegetationsflächen bei Baumaßnahmen,
- RAS-LP 4 Schutz von Bäumen, Vegetationsbeständen und Tieren bei Baumaßnahmen,
- RLS-90 Richtlinien für den Lärmschutz an Straßen,
- DIN 4109 Schallschutz im Hochbau,
- DIN 18005 Schallschutz im Städtebau
im Rathaus, 2. OG, Fachdienst Planung, zur Einsicht bereit liegen.

Die Planunterlagen sind ebenfalls ersichtlich unter: https://www.aurich.de/buergerinformation/bauleitplanung/bauleitplaene-im-beteiligungsverfahren.html

Auf die gleichlautende Bekanntmachung im Aushangkasten des Rathauses wird hingewiesen.

Aurich, den 24.01.2018
Der Bürgermeister

Windhorst