Kindergarten "Rappelkiste" Walle

Rappelkiste
Anschrift: Kontakt:
Kindergarten Rappelkiste     
Leegstückenweg 16
26607 Aurich
Xandrina Janssen
Tel.: 04941 - 99 80 66
kita-rappelkiste@stadt.aurich.de

 


Außenstelle:
Wallster Loog 77
26607 Aurich
Tel.: 04941 - 6 98 16 29

 


Überblick:

Anzahl Betreuungsplätze:

Betreuungszeiten:

Anzahl Betreuer:

59

7.30 - 13.30 Uhr

9


Über uns:


In unserem Kindergarten werden zwei Integrationsgruppen mit je 17 Kindern und eine Gruppe mit 25 Kindern (Außenstelle bei der Grundschule Walle) von neun Mitarbeitern (ErzieherInnen, SozialassistentInnen, HeilpädagogInnen, SozialpädagogInnen, KinderpflegerInnen) betreut.

Im Haupthaus gibt es neben den zwei Gruppenräumen mit Sanitäranlagen zwei zusätzliche Kleingruppenräume. Die Eingangshalle wird täglich als Frühstücksraum genutzt. Die Außengruppe (Grundschule Walle) verfügt über einen Gruppenraum, einen Waschraum, eine Küche und einen Kleingruppenraum.

Unsere pädagogische Arbeit begleitet und unterstützt die gegenwärtige Entwicklung der Kinder und bereitet auf künftige Lebens- und Lernabschnitte vor. Unser Ziel ist es, jedes Kind auf seinem Weg individuell zu begleiten und seine Identität auf- und auszubauen. Wir bieten den Kindern ein förderndes und lernanregendes Umfeld, in dem es mit allen Sinnen sich und die Welt erleben kann.

In Ostfreesland proten wi ok platt, deshalb sprechen wir mit den Kindern zwei Sprachen (plattdeutsch und hochdeutsch). Wir wollen damit zum Erhalt der plattdeutschen Sprache beitragen und im täglichen Umgang miteinander Kinder an eine weitere Sprache heranführen.
 
Bewegung fördert die Entwicklung des Kindes, deshalb bieten wir viele Bewegungsanlässe,  z. B. durch Einsatz von Hengstenberg-Bewegungsmaterial und regelmäßige Turnzeiten in der Turnhalle der Grundschule. Auch über Singen, Musizieren und Rhythmus erfahren Kinder ganzheitliche Förderung. Als zusätzliches Angebot nehmen die größeren Kinder einmal wöchentlich an dem Projekt "Musikgarten" der Musikschule teil.

Getränke (Mineralwasser, Apfelschorle und Milch/Kakao) erhalten die Kinder von uns, aber jedes Kind bringt sein eigenes Frühstück mit. Mindestens einmal wöchentlich bieten wir zusätzlich Joghurt, Müsli und Obst an.

Regelmäßige Elterngespräche, Hausbesuche und Elternabende sind für uns Grundlage einer guten Zusammenarbeit im Sinne des Kindes.