PINGUIN. Krippe Kindergarten Hort

 

Anschrift:Kontakt:

PINGUIN. Krippe Kindergarten Hort
Auricher Kindertagesstätte Pinguin e. V.      

Jahnstraße 2a  
26603 Aurich

Doris Gießenberg
Tel: 04941 - 91 85 80
info@pinguin.tv
www.pinguin.tv


Überblick: 

Anzahl Betreuungsplätze:

Betreuungszeiten:

Anzahl Betreuer:

150

7.00 - 17.30 Uhr

25

 


Über uns:

 

Unsere sieben Gruppen bestehen aus zwei Krippengruppen mit je 15 Kindern (halbtags und ganztags), vier Kindergartengruppen mit je 25 Kindern (eine Gruppe halbtags, drei Gruppen ganztags) und einer Hortgruppe mit 20 Kindern (nach Schulschluss, an schulfreien Tagen ganztags).

Der 2015 fertiggestellte Gebäudekomplex neben dem Familienzentrum bietet eine Vielzahl an  Räumlichkeiten. Wir versuchen, bereits durch die Gestaltung der Räumlichkeiten eine Atmosphäre zu schaffen, in der sich Kinder, Eltern und Mitarbeiter wohl fühlen.
Uns war und ist wichtig, vielfältige und unterschiedliche Aktionsbereiche zu schaffen und zu gestalten, damit die Kinder die Möglichkeit haben, die Welt zu entdecken, zu erforschen und zu erobern. 

Die Basis unseres pädagogischen Konzeptes ist situationsorientiert und an Grundelementen der Reformpädagogen Maria Montessori und Loris Malaguzzi (Reggio) ausgerichtet. Nach einer intensiven Analyse des Kindseins heute sowie der Lebenssituation der Eltern entwickelten wir neue, erweiterte Zielsetzungen für unsere Arbeit. Wir nennen diese Form "halb offene" Gruppenarbeit.

Die Betreuer entwickeln gemeinsam mit den Kindern Bildungsanlässe. Sie vertrauen auf die kindlichen Kompetenzen und ermutigen die Kinder zu eigenen Lernprozessen. Sie vermitteln kein Wissen, sondern schaffen Räume und Gelegenheiten für neugieriges forschendes Lernen.

Die Wissbegier und der Forscherdrang der Kinder werden in der Lernwerkstatt durch angeleitetes Experimentieren befriedigt. Scheinbar unerklärliche Fragen lösen sich auf leicht verständliche und überraschende Art und Weise. So gibt es neben der Forscherwerkstatt auch noch die Kreativwerkstatt, die Wort- und Rechenwerkstatt, die Theater- und Holzwerkstatt, den Licht-Schattenraum und das Nähstübchen.

Um den erweiterten Wissensdrang der 5-7jährigen Kinder gerecht zu werden, gibt es bei uns die sogenannte Kleingruppe. Spielerisch werden hier die Anforderungen erhöht. Die Kinder lernen, genauer zu beobachten und zu benennen. Sie sind dadurch in der Lage, größere Gedankenbögen zu entwickeln.

In unseren Gruppen gibt es ein von Zuhause mitgebrachtes Frühstück, jeden Tag ein frisch gekochtes Mittagessen und Nachmittagssnack in gemütlicher Atmosphäre.

Unser Kindertagesstättenteam besteht aus 25 BetreuerInnen. Wir verfügen über Qualifikationen als HeilpädagogInnen, ErzieherInnen, SozialassistentInnen, Kinderpflegerin, Entwicklungsbegleiterin für sensorische Integration sowie als Europabeauftragte für frühkindliche Bildung.