Kindergarten Immenkörv

Immenkörv
Anschrift:Kontakt:
Kindergarten Immenkörv
Nee Streek 1
26607 Aurich

Elke Kleinichen
04941 - 7 26 14
immenkoerv@stadt.aurich.de

Überblick:
Anzahl Betreuungsplätze:50
Anzahl Gruppen:2
Betreuungszeiten:7.30 bis 13.30 Uhr
Anzahl Betreuer:5

Über uns:

In unserem Kindergarten erfolgt die Betreuung durch vier Fachkräfte und eine Ergänzungskraft. In einer Gruppe mit 24 anderen Kindern kann ihr Kind bei uns soziale Kontakte knüpfen und neue Freunde finden. Die Gruppenräume sowie der Bewegungsraum sind lichtdurchflutet und bieten den Kindern viele Möglichkeiten zum freien aktivem Spiel. In diesem Bewegungsraum finden auch verschiedene musikalische und rhythmische Aktionen statt. In separaten Bau- und Kuschelecken können die Kinder in viele verschiedene Rollen schlüpfen und hier Erlebtes sowie ihrer Phantasie freien Lauf lassen. Unser großes Außengelände mit neuen Spielgeräten und einer Wasserbahn/ Bachlauf lädt zum Matschen und Kreativ sein ein.

In einer fest verankerten Kooperation mit der GS Tannenhausen finden gemeinsame Projekte und Aktivitäten statt. Sprachförderprogramme und Bewegungsangebote wie Turnen sind in unserem Wochenplan enthalten. Angebote und Projekte zum festen Jahreskreislauf finden gruppenübergreifend statt. In unserem "Vorschulraum" bieten wir den zukünftigen Schulkindern unser "Logiko" Programm an, hier werden intensiv Projekte erarbeitet, wie beispielsweise Haus der kleinen Forscher, Wuppis Abenteuerreise, Faustlos und Zahlenland.

Unser Kindergarten soll vor allem ein Ort der Menschlichkeit sein und ein Platz, an dem Wertschätzung erlebt und Meinungen aktiv ausgetauscht werden. Ein Ort an dem sich Kinder und Erwachsene jeden Morgen treffen, sich miteinander wundern, forschen, spielen, lachen, sprechen, diskutieren, handeln und darüber reflektieren. Es ist für uns von großer Bedeutung, sich für die Kinder Zeit zu nehmen. Nur durch diesen intensiven Kontakt zum Kind gelingt es, sich gegenseitig wahrzunehmen und die einzelnen Bedürfnisse, Wünsche und Gefühle der Kinder zu erkennen.

Das Kind hat ein natürliches Bedürfnis und Interesse die Welt kennenzulernen und sie zu erforschen. Wir möchten es nach dem Grundsatz von Maria Montessori ?Hilf mir es selbst zu tun? hierbei begleiten, unterstützen und eine Umgebung bereitstellen, um diesem  Bedürfnis nachzukommen. Es soll sich in seiner Ganzheit entfalten und eigene Fähigkeiten und Ressourcen weiterentwickeln. Jedes Kind ist ein Einzelwesen mit unterschiedlichen Stärken, Fähigkeiten, Eigenschaften und auch Schwächen. Somit ist es uns sehr wichtig, jedes einzelne Kind genau kennenzulernen und auf seine jeweiligen Bedürfnisse einzugehen.

Wir versuchen den Kindern in ihren jeweiligen Bedürfnissen durch unsere verschiedenen Angebote und Projekte, dem Wochenablauf und mit unserem umfangreichen Raumangebot gerecht zu werden!

Einmal in der Woche frühstücken wir gemeinsam, die restlichen Tage findet ein freies Frühstück statt. Für unser gemeinsames Frühstück sammeln wir einmal im Monat ein Frühstücks- und Saftgeld ein.