DRK-Kindertagesstätte "Mullewapp"

Anschrift:Kontakt:
DRK Kindertagesstätte Mullewapp     
Schmiedestraße 13
26603 Aurich
Stella Kalinka-Köhler
Tel.: 04941 - 60 42 43 0
Kiga.tausendfuessler@drk-kv-aurich.de


Überblick:

Anzahl der

Betreuungsplätze:

Anzahl Gruppen:

Betreuungszeiten in der Krippe:

Betreuungszeiten Ganztagsgruppe:

Betreuungszeiten Vormittagsgruppe:     

Anzahl Betreuer:

65 insgesamt, davon 15 Krippenplätze für Kinder von 1-3 Jahren,

25 Ganztagsplätze und 25 Vormittagsplätze

3

7.00 - 16.00 Uhr

7.00 - 17.00 Uhr

7.00 - 13.30 Uhr

9



Über uns:

In unserer Einrichtung können wir bis zu 65 Kinder aufnehmen. Wir haben 3 Gruppen, die von unseren insgesamt 9 Mitarbeiter/innen (Sozialassisten/innen, Erzieher/innen, Sozialpädagog/innen und Kinderpfleger/innen) betreut werden. Davon stehen 4 Mitarbeiter/innen für 15 Kinder im Alter von 1-3 Jahren in der Krippe zur Verfügung. 25 Kinder werden vormittags sowie 25 Kinder ganztags von 5 Mitarbeiter/innen in unserer Kita betreut.

Unsere Funktionsräume sind in die Bereiche Lernen, Bewegung, Rollenspiel, Kreativität, Werken und Ruhe eingeteilt.

Wir haben ein offenes Konzept. Jedes Kind wird als eigenständige Persönlichkeit betrachtet und in seiner Entwicklung unterstützt. Dabei verfolgen wir den Ansatz, dass Kinder am besten lernen, wenn sie selbstbestimmt lernen. Deshalb haben wir alle Bereiche geöffnet und geben den Kindern somit die Chance, eigenständig zu entscheiden, welchen Bereich sie nutzen möchten. Zusätzlich gibt es Angebote, bei denen Kinder gezielt gefördert werden.
Hier arbeiten wir stärkenorientiert und situationsbezogen - so können die Kinder ihre Lebenswelt erfassen und begreifen. Grundsätzlich sollen Kinder alles hinterfragen können und den Kindergarten mit allen Sinnen erleben dürfen. Trotz der ständigen Öffnung aller Bereiche haben wir Gruppen, denen sich die Kinder zugehörig fühlen. Hier werden Geburtstage gefeiert und der Kindergartentag begonnen bzw. beendet.

Uns ist ein ausgewogenes Frühstück mit viel Gemüse und Obst sowie Müsli und Brot wichtig. Wir verwenden nur Geflügelwurst. Wir bieten Wasser, Tee in verschiedenen Sorten und Milch (in Maßen) an.

Zusätzliche monatliche Kosten:

Wir sammeln monatlich Frühstücksgeld ein. Auch für das Mittagessen wird Geld eingesammelt. Dieses soll künftig vor Ort von 2 zusätzlichen Kräften zubereitet werden.