Familiengerechte Kommune

Die Unterstützung von Familien spielt seit Jahren eine zentrale Rolle in Aurich. Zahlreiche Maßnahmen wie z. B. der Ausbau von Krippenplätzen, die Abschaffung der Kindergartengebühren sowie die Einrichtung des Familienzentrums Aurich wurden bereits umgesetzt. 
 
Seit 2013 nimmt die Stadt Aurich an dem Audit "Familiengerechte Kommune" teil. Das Audit "Familiengerechte Kommune" ist ein strategisches Planungs- und Führungsinstrument für die politische Entscheidungsebene. Es ist als demokratischer Prozess im Zusammenspiel von Politik, Verwaltung und Bürgerschaft angelegt. Die Ergebnisse der Auditierung sind für die Familien vor Ort spürbar. 

Zertifikatsübergabe am 12.06.2015 in Berlin

In den vergangenen 12 Monaten durchlief die Stadt Aurich einen sogenannten Auditprozess. In dieser Zeit fanden Workshops statt, in denen Ziele als Grundlage zur Erlangung der Zertifizierung festgelegt worden sind. Diese Ziele sollen in den nächsten drei Jahren umgesetzt werden. Ein wichtiges Entwicklungsziel ist dabei die Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Bei der Realisierung wird auch das neu eröffnete Familienzentrum eine zentrale Rolle einnehmen. 

Nach der erfolgreichen Teilnahme am Audit wurde die Stadt Aurich am 12.06.2015 mit dem Zertifikat „Familiengerechte Kommune" ausgezeichnet. 

Weitere Informationen zum Audit „Familiengerechte Kommune" können Sie hier nachlesen.

Zielvereinbarung

Die Zielvereinbarung zur Erlangung des Zertifikats "Familiengerechte Kommune" können Sie hier nachlesen:

-> Zielvereinbarung

Projektbericht

Den Bericht der Projektberatung zum Modellbericht zur informellen Bürgerbeteiligung am Beispiel des Kooperativen Hortes können Sie hier nachlesen:

-> Projektbericht