Details

vom 02.06.2021, 13:44 Uhr

Stufenplan lässt neue Lockerungen zu


Burgstraße mit Stadttor, im Hintergrund der Lambertiturm

Die Auricher Innenstadt

Der seit dem 31. Mai 2021 geltende Stufenplan 2.0 des Landes Niedersachsen lässt weitere Lockerungen im Bereich der Gastronomie und des Einzelhandels zu. Dieses bedeutet für den Landkreis Aurich, deren 7-Tage-Inzidenz aktuell unter 35 liegt, spürbare Erleichterungen.

Im Einzelhandel fällt ab Mittwoch, den 2. Juni 2021 die Vorlage eines negativen Testergebnisses weg, um ein Geschäft mit einer Ladenfläche von mehr als 200 Quadratmetern betreten zu können. Damit ist das Einkaufen ohne Testen nun möglich. Die bekannten Hygienemaßnahmen und Dokumentationspflichten (z. B. über die Luca-App) gelten weiterhin!

Der Besuch der Innen- und Außengastronomie ist ab Mittwoch, den 2. Juni 2021 ebenfalls ohne Vorlage eines negativen Testergebnisses möglich. Hygienemaßnahmen und Dokumentationspflichten (z. B. über die Luca-App) sind auch weiterhin einzuhalten. 

Der Landkreis Aurich hebt die Maskenpflicht in der Auricher Innenstadt ab dem 2. Juni 2021 auf. In den Geschäften selber darf auf den Mund-Nase-Schutz aber nicht verzichtet werden. Auch während des Besuches des Auricher Wochenmarktes gilt die Maskenpflicht. Nähere Informationen können Sie hier nachlesen.

Die ab Mittwoch, den 2. Juni 2021 geltenden Erleichterungen verlieren allerdings ihre Gültigkeit, sollte die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Aurich an drei Arbeitstagen die 35er-Grenze wieder überschreiten.