Details

vom 06.10.2017, 12:04 Uhr

Steuerungsgruppe gewinnt Kaffee-Wette


Die Steuerungsgruppe der Fairtrade Stadt Aurich hat mit dem Bürgermeister Heinz-Werner Windhorst gewettet, dass am 29. September 2017 - dem "Coffee Fairday" - in Aurich mehr als 600 Tassen fair gehandelter Kaffee getrunken werden. 

Das Ergebnis der Wette liegt nun vor. Geschafft, die Auricher Kaffee-Wette wurde gewonnen! Insgesamt 1.183 Tassen bzw. Becher fairen Kaffees wurden beim "Coffee Fairday" in Aurich getrunken. Nun muss Aurichs Bürgermeister Heinz-Werner Windhorst seine Wettschuld einlösen und Ende Oktober im Fairmobil eine Stunde lang dort Dienst verrichten. Gleichzeitig wird dann dem Gewinner der Schätzaufgabe – es musste die genaue Zahl der getrunkenen Tassen benannt oder geschätzt werden - ein Paket fair gehandelter Kaffee überreicht.

Der "Coffee Fairday" fand am vergangenen Freitag regen Zuspruch. So gingen beim Fairmobil in der Fußgängerzone viele Becher des fairen Getränks über den Tresen, welche fleißig von verschiedenen Mitgliedern der Steuerungsgruppe Fairtrade ausgeschenkt wurden. Der Bürgermeister überzeugte sich persönlich vom Verlauf der Wette beim Fairmobil.  

Einen außerordentlichen Einsatz zeigte auch die Schülerfirma "Really fair for you!" der Realschule Aurich. Die Mitglieder hatten sich richtig ins Zeug gelegt, das Lehrerzimmer in den Fairtrade-Farben geschmückt und mit Plakaten ausgestattet. Zusätzlich lagen Informationsmaterial wie Flyer, Rezeptbücher usw. aus. Um 8.00 Uhr begannen die Schüler/innen mit dem Kaffeeausschank. Das Ergebnis ist beeindruckend: Es wurden 128 Tassen ausgeschenkt!

Beim Auricher Weltladen haben sich ebenfalls viele Teilnehmer persönlich, telefonisch oder per E-Mail gemeldet. 

Die Steuerungsgruppe Fairtrade der Stadt Aurich bedankt sich bei allen Aurichern, den Auricher Firmen, Schulen und Institutionen ganz herzlich für die tolle Unterstützung.