Details

vom 03.08.2020, 11:17 Uhr

Verkehrsbehinderungen wegen Bauarbeiten


Das Bild zeigt das Verkehrszeichen Baustelle

Auf der Bundesstraße 72 im Bereich der Pferdemarktkreuzung in Aurich und der Bundesstraße 210 zwischen Aurich und Plaggenburg ist ab Mitte August bis Ende Oktober mit Behinderungen zu rechnen. Grund sind Bauarbeiten an der Fahrbahndecke.

Die Bauabwicklung erfolgt in drei Abschnitten.

Beginnen wird die Maßnahme mit dem Abschnitt zwischen Pferdemarktkreuzung und der Einmündung in die Schützenstraße. In diesem Zusammenhang werden die Fahrspuren der B 210 zwischen Pferdemarkt und Schützenstraße geändert. Die Geradeausspur von der B 210 in die Norderstraße entfällt. Weiterhin erfolgen Arbeiten an der Mittelinsel in der B 210. Hier wird die Aufstellfläche für Radfahrer und Fußgänger vergrößert. Die Bauarbeiten beginnen am Montag, 10. August, mit einer halbseitigen Sperrung der Einmündung der Norderstraße für die Sanierung der dort verdrückten Entwässerungsrinne. Von Donnerstag, 13. August, bis Dienstag, 18. August, werden die Fahrbahnerneuerung und die abschließenden Markierungsarbeiten durchgeführt. Aus Arbeitsschutzgründen ist dafür eine Vollsperrung der Pferdemarktkreuzung erforderlich. Verkehrsteilnehmer werden südlich über die Fockenbollwerkstraße, Wallinghausener Straße, Pfalzdorfer Straße und Spekendorfer Straße umgeleitet. Zusätzlich wird eine nördliche Umleitung über den Wallster Weg, Utlandshörner Straße, Moordorfer Straße auf die Dornumer Straße beschildert.

Anschließend erfolgt die Erneuerung der Fahrbahn innerhalb des zweiten Bauabschnitts. Dieser erstreckt sich von der Schützenstraße bis zur Einmündung der Dornumer Straße in Sandhorst. Für die Baudurchführung wird eine Einbahnstraßenregelung stadtauswärts eingerichtet. Der stadteinwärts fließende Verkehr wird umgeleitet.

Weiterhin wurden Fahrbahnerneuerungsarbeiten von der Dornumer Straße bis nach Plaggenburg in Höhe der Spekendorfer Straße, dritter Bauabschnitt, beauftragt. Die Durchführung ist im Oktober vorgesehen. Diese Arbeiten werden aus Arbeitsschutzgründen unter Vollsperrung durchgeführt.

Während der Bauarbeiten werden verschiedene Umleitungsstrecken über das Straßennetz ausgeschildert. Ein Sicherheitsdienst wird die Zugänglichkeit für direkte Anlieger ermöglichen.